Enthüllungen

Hier kannst du sehen wie Aristoteles Platon abschlachtete.


Bitte auf das keine Bild klicken um es zu vergrößern.

Steht Liehremann's Vater unter Vertrag für Indinana jones IV?



Das nächste Gerücht stand in der Amerikanischen Zeitung.



Die alten Chroniken, die nach dem Neuaufbau der Dong gefunden wurden und über Jahrhunderte von Walsjüngern und Erleuchteten übersetzt wurden, berichten über viele Geschichten aus der Zeit der Dinosaurier und die Heldentaten der Walsanhänger gegen die Schlappen-Saurier. Einen wichtigen Anteil am Sieg der Walosaurier hatte der im Wasser lebende Walosaurus Schwanzflosse-ab von dem die folgende ins Deutsche übersetzte Geschichte erzählt:


[...]Dies war die Zeit als die Schlappen, unter dem Kommando des großen Nitschosauruses, die zweite Schlappe, die ins Meer gefallen war, was schon schlimm genug gewesen währe, in ein, vom großen Nitschosaurier, der Oberschlappe, geführtes, Walfängerboot umbauen ließen, welches mit Wal- und Walosaurierknochen bewegt wurde, das grausame Taten auf den Ur-Meeren vollbrachte und das unüberwindbar schien. Doch gab es einen unter den Walsjüngern, ein Wasser Saurier, der unglaublich stark und schnell war und die Weißheit des Wals zu tragen schien, den sie AAahahhHahHaHahHHaaHAAAAhaaaaaAHAhHaHAAhahh (was soviel bedeutet wie "der große, starke, schnelle Diener des Wals") oder kurz AAahahhH nannten, welcher später in Schwanzflosse(Ah)-ab umbenannt wurde, der es wagte gegen die Meeresschlappe zu kämpfen und er wusste, weil er weise war, er könnte gewinnen. Viele Wochen suchte er nach dem Boot ohne es zu finden, doch als er schließlich am Horizont das weiße, Rauchausstoßende Boot sah, wusste er, weil er weise war, was zu tun war. Er schwamm mit solcher Geschwindigkeit um die Schlappe, das alle Harpunen, die auf ihn abgeschossen wurden, ins leere trafen, und als der Nitschosaurier den letzten Abschuss befohlen hatte und die letzte Harpune verschwendet war griff AAahahhH an, indem er mit einem gewaltigen hieb der Schwanzflosse den Nitschosaurier erschlug und das Schlappenboot vernichtete. Doch der unheilige Riemen der weißen Schlappe schnitt ihm die Schwanzflosse ab und von diesem Tag an wurde er nur noch Ah-ab genannt. Dies war ein schwerer Schlag für die Schlapposaurier der die Entscheidung des Krieges brachte. [...]


Diese Geschichte wurde von den Schlappen umgeschrieben und verbreitet um Anti-Wal-Propaganda zu machen. Sie erfanden die Geschichte von Kapitän Ahab um Ah-ab´s Namen in den Dreck zu ziehen und stellten die Wale als Mörder und Biester dar. Wir hoffen die Veröffentlichung dieser Übersetzung wird die Wahrheit verbreiten.